Erwachsen sein – Teil II

  • Erwachsen sein,

  • Verantwortung übernehmen,

  • Konsequenzen spüren

das sind nicht immer sehr beliebte Themen – und gleichzeitig sind sie von großer Bedeutung

für unsere Weiterentwicklung als Menschheit.
Ein friedliches Miteinander setzt echtes Erwachsen sein voraus. Was Bedeutet das?

Wir haben die Fähigkeit über uns hinaus zu wachsen und zu erkennen:
  • es gehört zu unserer Verantwortung unseren Körper gesund zu halten, zu lieben und zu ehren für das, was er ist.
  • es gehört zu unserer Verantwortung unseren Willen zu schulen, zum eigenen und zum  Wohle aller, ihn zu harmonisieren mit einer höheren, kosmischen Ordnung.
  • es gehört zu unserer Verantwortung unsere Gedanken sorgfältig auszuwählen, 
  • und damit höhere Werte, wie Dankbarkeit, bedingungslose Liebe, Freude und Glück zu säen. 
  • Es gehört zu unserer Verantwortung unsere Talente erst einmal
  • zu erkennen und dann zu fördern,
  • um schlussendlich das zu tun, wofür der einzelne geboren ist.
Wir nehmen und geben – wir erziehen uns selbst zu einem echten Friedenswissen – und da wir die Verantwortung für unsere Lebensführung übernehmen und wissen, dass alles was geschieht, durch unser Handeln, unsere Entscheidungen hervor gerufen wurde, sei es jetzt, in der Vergangenheit oder gar in vergangenen Leben gewesen, gibt es keinen Schuldigen mehr. Das zu erkennen und sich dessen gewiss zu sein trägt sehr viel zum Frieden bei.

zum Nachlesen:
 
 

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Jetzt zum Newsletter

Bevorstehende

Events

Erzähle deinen Freunden Von Tamalena

Interessante

Beiträge